KJH Waldstadt Herbst

Einzigartige Hütten entstehen…

Preis: 75,00 

Datum: Montag, 26.10.2020 - Freitag, 30.10.2020 (5 Tage)

Veranstaltungsort: Waldstadt/Hardtwald

Alter: von 6 bis 12 Jahren

Teilnehmer*innen: Maximalanzahl: 11 / Mindestanzahl: 6

Veranstalter: Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe

Artikelnummer: 95/304ok2020 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

KJH Waldstadt
6 – 12 Jahre

Hüttendorf

Mobile Spielaktion

Mit vielfältigen Naturmaterialien können einzigartige Hütten entstehen – große und kleine, mit und ohne Garten, als Rückzugsraum oder zum Verstecken. Außerdem gibt es eine große Feuerstelle, an der gemeinsam gesungen und gesessen werden kann, ein Kletterpark lädt zum Experimentieren ein, in verschiedenen Werkstätten entstehen nützliche Dinge für die errichteten Hütten und mitten im Wald können eigenartige Kunstwerke entstehen. Und im Wald lassen sich so manche Überraschungen erleben. Wenn die kleinen Wichte kommen und die Kinder zur Suche nach dem alten Schatz verlocken und wenn die wilden Trolle kommen und die Kinder zu einer abenteuerlichen Jagd entführen – dann wird es schnell sehr
lebendig im Hüttendorf. Das Grünholzmobil ist mit uns im Wald! Kommt ins MOBI- Hüttendorf und seid bereit für die großen Abenteuer!

KJH Waldstadt, Neisserstraße 8, 76139 Karlsruhe, 0721 2010464

Wir treffen uns zwischen 7:30 und 8:30 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Waldstadt. Ab 10:00 Uhr beginnt unser Ferienerlebnis.

Treffpunkt:

Abhängig vom Veranstalter

Leistungen

Verbindliche Betreuung zwischen 7:30 und 16:00 Uhr, Verpflegung, Programm, Versicherung (nachrangig)

„wir achten aufeinander, wir schützen uns miteinander“

Wir erleben gemeinsam eine tolle Ferienzeit

Das Wohl der Kinder ist der Maßstab – das gilt auch für Hygieneregeln und Sicherheitsstandards. Alles was nützt und Schutz bietet wird angewandt. Nicht ängstlich, kontrollierend und zwanghaft, sondern fröhlich, sicher, wertschätzend und gemeinsam. Wir stärken uns zusammen und schützen einander mit so viel Freiheit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig. Nichts wird verordnet, alles wird gemeinsam kultiviert.

Für das Ferienprogramm und die Aktionsorte wird deshalb ein auf die geltenden Corona-Verordnungen des Bundeslandes / Auslandziels angepasstes Hygienekonzept erstellt, was auch bedeuten kann, dass Maskenpflicht und Corona-Tests vorgeschrieben sind.

Uns liegt am Herzen. dass für Ihre Kinder und Teenies ein freies und freudiges Ferienerlebnis ermöglicht wird.

Die Mitarbeiter*innen des Stja e.V. besprechen zu Beginn des Ferienangebots alle wichtigen Punkte gemeinsam mit den Kindern. Sollten sich im Vorfeld wichtige Informationen für Sie, liebe Eltern und liebe Kinder, ergeben, werden Sie rechtzeitig vor dem gebuchten Angebot von uns informiert.