Kinderreise Coole Ferien an der Murg 1. Woche Sommer 2021

Spannende Ferien unter der Woche, gekoppelt mit Familienzeit am Wochenende in Raumünzach/Schwarzwald

Preis: 210,00 

Datum: Sonntag, 1.8.2021 - Samstag, 7.8.2021 (7 Tage)

Veranstaltungsort: Raumünzach, Schwarzwald

Alter: von 10 bis 12 Jahren

Teilnehmer*innen: Maximalanzahl: 16 / Mindestanzahl: 12

Teamer*innen: 4-5

Veranstalter: jfbw Jugendfreizeit- und Bildungswerk

Artikelnummer: 111/3fmk2021 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Coole Ferien an der Murg 1
Sommer // 01.08. – 07.08.2021 // 10–12 Jahre

Reisefieber

Unsere familienfreundliche Kombination spannender Ferien unter der Woche und Familienzeit am Wochenende. Es sind beide Wochen buchbar, die Kinder können jedoch nicht von Samstag auf Sonntag in Raumünzach bleiben.

2020 war alles anders, auch die Ferien? Kein Urlaub, keine Sommeraction? Karlsruhe fällt Euch auf den Kopf und Ihr könnt die Spielplätze und euren Stadtteil nicht mehr sehen? Na, dann kommt mit uns an die Murg nach Raumünzach.

Unsere Teamer*innen entführen euch mit viel Phantasie in die Kulturen ihrer Lieblingsreiseländer. Mit Spiel, Spaß und viel Einfallsreichtum wird diese Woche unvergesslich und sicher ist euer Fernweh danach ein wenig abgeklungen.

Einen Traumstrand haben wir direkt vor dem Haus an der Murg, Berge sind um uns herum, ob Baden oder Wandern, Chillen oder Action, Sonnenbaden oder Sport, die Programmgestaltung unserer Teamer braucht sich vor keiner Campingplatz- oder Hotelanimation verstecken.

Die Woche verbringen wir im Pfadfinderhaus Raumünzach. Drumherum gibt es alles, was wir für schöne Ferien brauchen: eine große Spielwiese, Grillplatz mit Feuerstelle, viel Wald und einen Steinwurf entfernt die Murg, in der wir uns jederzeit spontan abkühlen können. Schlafen werden wir in Schlafsälen, Mädels und Jungs natürlich getrennt. Da wir Selbstversorger sind, habt ihr auch ein Wörtchen mitzureden, welche leckeren Sachen in diesen Tagen gegessen werden. Sollte es mal ein wenig ungemütlicher draußen werden, haben wir im Keller einen schönen großen Turnraum, in dem gespielt und getobt werden kann.

 

 

Leistungen

Fahrt (Bus), Unterkunft, Verpflegung, Programm, geschulte Teamer*innen, Versicherung (nachrangig)

CORONA-HINWEISE (Stand 27.Mai 2020)

„wir achten aufeinander, wir schützen uns miteinander“

Wir erleben gemeinsam eine tolle Ferienwoche

Das Wohl der Kinder ist der Maßstab – das gilt auch für Hygieneregeln und Sicherheitsstandards. Alles was nützt und Schutz bietet wird angewandt. Das Ferienprogramm wird entsprechend der geltenden Verordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Nicht ängstlich, kontrollierend und zwanghaft, sondern fröhlich, sicher, wertschätzend und gemeinsam. Wir stärken uns zusammen und schützen einander mit so viel Freiheit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig. Nichts wird verordnet, alles wird gemeinsam kultiviert.

Die Verantwortlichen vor Ort handeln nach einem Hygienekonzept, in dem insbesondere die regelmäßige gründliche Reinigung der Räume sowie die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln festgehalten sind.

Die Hygiene-und Abstandsregeln werden mit den Kindern während des Ferienprogramms auf spielerische Weise eingeübt.

Während des Programms müssen die Kinder keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Für den Fall, dass während des Ferienprogramms ein Ausflug mit der Straßenbahn unternommen wird, geben sie ihrem Kind bitte einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Wir bitten Sie als Eltern, den Ferienspielort nicht zu betreten und beim Abholen Ihres Kindes vor dem Spielort unter Einhaltung der Abstandsregeln zu warten.

Schicken Sie Ihr Kind nur zu dem Ferienangebot, wenn das Kind gesund (symptomfrei) und auch niemand in der Familie krank ist.

Sollte Ihr Kind in der Spielwoche Anzeichen für einen Atemwegsinfekt zeigen oder erhöhte Temperatur/Fieber bekommen, dann behalten Sie Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause. Wir bitten um Verständnis, dass es dann leider nicht am Ferienprogramm teilnehmen kann.

Wir nehmen keine Kinder an, die sich – oder deren Angehörige sich – in einem Zeitraum von 2- 3 Wochen vor Angebotsstart in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Sie werden in unserer Elternerklärung um Auskunft gebeten.