Jugendreise Action an der Loreley 2020

Krass, krasser, Kaub!

Preis: 340,00 

Datum: Sonntag, 8.8.2021 - Mittwoch, 18.8.2021 (11 Tage)

Veranstaltungsort: Kaub/Rhein

Alter: von 12 bis 15 Jahren

Teilnehmer*innen: Maximalanzahl: 20 / Mindestanzahl: 15

Teamer*innen: 5

Veranstalter: jfbw Jugendfreizeit- und Bildungswerk

Artikelnummer: 111/5fmk2021 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Action an der Loreley

Sommer // 08.08. – 18.08.2021 // 12 – 15 Jahre

Krass, krasser, Kaub!

Hast du Lust, deine Ferien mit coolen Kids und coolen Teamer*innen zu verbringen, mal zu entspannen und dann wieder richtig Action zu haben? Dann ist das Round Table Camp in Kaub an der Loreley der richtige Ort, deinen Sommer zu verbringen!

Hier gibt es keine Langeweile. Unser Team hat eine Menge Ideen, wie man aus 11 Ferientagen maximalen Spaß herausholen kann. Endlich habt ihr genug Mitspieler für Werwolf oder Capture the Flag. Da ihr das ganze Camp für euch habt, stehen also langen Lagerfeuerabenden mit Gruselgeschichten nichts im Weg. Wenn dann noch eure Ideen dazukommen, wie eure Ferientage gestaltet werden können, dann kann der Urlaub einfach nur spitze werden. Von einer Schnitzeljagd bis hin zur Nachtwanderung ist alles möglich. Und Zeit zum Entspannen habt ihr zwischendurch natürlich auch genug.

Im Round Table Camp könnt ihr euch richtig austoben. Hier gibt es eine Boulder- und Kletterwand, Tischtennisplatten und Basketballkörbe. Die Selbstversorgerküche habt ihr ganz für euch alleine. Im Camp befinden sich auch Aufenthaltsräume, Duschen, Toiletten und eine große, überdachte „Panorama-Blick-über-das-gesamte-Feriencamp“-Terrasse.

Untergebracht seid ihr in gemütlichen Zelten auf einem Feldbett inmitten des Feriencamps umgeben von Bergen und Wald. Euren gemütlichen Lagerfeuerabenden unter klarem Sternenhimmel steht also nichts mehr im Wege.

 

 

Leistungen

Fahrt (Bus), Unterkunft, Verpflegung, Programm, geschulte Teamer*innen, Versicherung (nachrangig)

CORONA-HINWEISE (Stand 27.Mai 2020)

„wir achten aufeinander, wir schützen uns miteinander“

Wir erleben gemeinsam eine tolle Ferienwoche

Das Wohl der Kinder ist der Maßstab – das gilt auch für Hygieneregeln und Sicherheitsstandards. Alles was nützt und Schutz bietet wird angewandt. Das Ferienprogramm wird entsprechend der geltenden Verordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Nicht ängstlich, kontrollierend und zwanghaft, sondern fröhlich, sicher, wertschätzend und gemeinsam. Wir stärken uns zusammen und schützen einander mit so viel Freiheit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig. Nichts wird verordnet, alles wird gemeinsam kultiviert.

Die Verantwortlichen vor Ort handeln nach einem Hygienekonzept, in dem insbesondere die regelmäßige gründliche Reinigung der Räume sowie die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln festgehalten sind.

Die Hygiene-und Abstandsregeln werden mit den Kindern während des Ferienprogramms auf spielerische Weise eingeübt.

Während des Programms müssen die Kinder keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Für den Fall, dass während des Ferienprogramms ein Ausflug mit der Straßenbahn unternommen wird, geben sie ihrem Kind bitte einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Wir bitten Sie als Eltern, den Ferienspielort nicht zu betreten und beim Abholen Ihres Kindes vor dem Spielort unter Einhaltung der Abstandsregeln zu warten.

Schicken Sie Ihr Kind nur zu dem Ferienangebot, wenn das Kind gesund (symptomfrei) und auch niemand in der Familie krank ist.

Sollte Ihr Kind in der Spielwoche Anzeichen für einen Atemwegsinfekt zeigen oder erhöhte Temperatur/Fieber bekommen, dann behalten Sie Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause. Wir bitten um Verständnis, dass es dann leider nicht am Ferienprogramm teilnehmen kann.

Wir nehmen keine Kinder an, die sich – oder deren Angehörige sich – in einem Zeitraum von 2- 3 Wochen vor Angebotsstart in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Sie werden in unserer Elternerklärung um Auskunft gebeten.